Datenschutz

Die Kinderarztpraxis Karow freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns daher ein wichtiges Anliegen, das wir berücksichtigen. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß der aktuellenEU-Datenschutzgrundverordnung, welche personenbezogenen Daten wir über unsere Internetpräsenz verarbeiten sowie über Ihre Rechte im Hinblick auf die Verwendung personenbezogener Daten. Sie können die Datenschutzerklärung jederzeit hier ausdrucken.

Inhaltsübersicht

  1. Übersicht und Begriffe
  2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  3. Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Webseite
  4. Datensicherheit
  5. Betroffenenrechte
  6. Änderung der Datenschutzerklärung
  7. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

1. Übersicht und Begriffe

Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen alle Informationen vermitteln die notwendig sind zu verstehen, welche personenbezogenen Daten auf dieser Webseite verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, wird betroffene Person genannt. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann aus vielen Gründen erforderlich und geboten sein. Die dafür notwendige Rechtsgrundlage kann beispielsweise auf die Durchführung eines Vertrages (Vertragsdatenverarbeitung) mit Ihnen gestützt werden. Es ist jedoch auch möglich, dass personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder auf Grundlage eines berechtigten Interesses des Betroffenen verarbeitet werden.

Eine Einwilligung ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Als Betroffener haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. So können Sie neben Auskünften auch jederzeit einen Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, geltend machen.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle für die auf dieser Webseite stattfindenden Datenverarbeitungen ist die Kinderarztpraxis Karow. Unsere Kontaktdaten lauten:

Dr. Maike Pincus
Bucher Chaussee 1-3
13125 Berlin-Karow
Telefon: +49309430137
Telefax: +493094380209
E-Mail: hallo@kinderarzt-karow.de

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich jederzeit gerne direkt an uns.

3.Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Seiten oder Apps erheben, verarbeiten und speichern wir kurzfristig und in anonymer Form serverseitig Zugriffsdaten wie

  • die  IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs (Time-Stamp),
  • Ursprungs-Internetseite (Referer–URL),
  • Browserkonfiguration

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den folgenden Zwecken zur Datenverarbeitung. Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in anonymer Form, um die Bereitstellung unseres Online-Angebotes zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), um Ihnen die unkomplizierte Nutzung zu ermöglichen (Webseitennutzung) sowie unser Angebot weiter zu optimieren und vor unberechtigten Zugriffen zu schützen (Angebotssicherheit). Aus diesen Daten ist uns keine Identifizierung Ihrer Person möglich.

Die Daten werden nicht über das Ende des jeweiligen Nutzungsvorgangs hinaus und nicht personalisiert gespeichert; eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten oder eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

Auf unserer Seite werden keine Social-Plug-ins und Tracking-Tools eingesetzt.

4. Datensicherheit

Die Kinderarztpraxis Karow setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir Verschlüsselungsverfahren, welche dem Stand der Technik entsprechen.

5. Links auf Internetseiten Dritter

Wir verlinken Internetseiten anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritte). Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss darauf haben, welche Daten durch diese Anbieter möglicherweise erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie diese Links anklicken. Da die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen. Nähere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Dritte entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

6. Betroffenenrechte

Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen, soweit diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO („berechtigte Zwecke“) gestützt wird (Art. 21 DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dafür genügt eine einfache Nachricht an uns über die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erklärten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden.

  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten

Gemäß Art. 16 DSGVO, haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie dieses Recht, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

  • Allgemeines Widerspruchsrecht

Sie können gemäß Art. 21 DSGVO zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung angeführten Widersprüchen, auch aus besonderen Gründen einer Datenverarbeitung widersprechen. Das allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1f DSGVO verarbeitet werden. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir sind zur Berücksichtigung verpflichtet es sein denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Beschwerderecht

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie auch das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

7. Änderung der Datenschutzerklärung

Unsere Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden wir von Zeit zu Zeit überarbeiten, um diese an den Stand der Technik oder an veränderte rechtliche Rahmenbedingungen anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich regelmäßig über Änderungen auf dieser Seite zu informieren.

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Frau Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de